0 Artikel

Tel.: 0221-16533499 | Kostenloser Versand!

Wanduhren - mehr als an den Nagel gehängte Zeit

Wir alle kennen sie seit Kindertagen, haben beobachtet wie ihre Zeiger quälend langsam über das Zifferblatt krochen oder wie rasend ihre Runden drehten. Muttis Küchenuhr war vor allen Dingen eins - praktisch. Gut sichtbar an der Küchenwand hängend sollte sie nichts anderes tun als zuverlässig und gut lesbar die Zeit anzeigen. Andererseits gibt es da natürlich noch Omas antike Wanduhr, auf die wir nur allzu oft unsere begehrlichen Blicke lenken. Wahre Meisterstücke der Handwerkskunst, mit aufwendig gearbeiteten Zeigern, die sich elegant zum sanften Schwingen des Pendels zweimal durch den Tag bewegen. Geschützt von einem Gehäuse aus fein gemasertem Holz und hinter Glasscheiben mit sorgfältig geschliffenen Rändern.

Wanduhren im Wandel der Zeit

Jedes Zeitalter hat seine eigenen und unverkennbaren Kunstrichtungen hervorgebracht, von denen selbstverständlich auch die Uhrmacher beeinflusst wurden. Ob Barock oder Jugendstil, Art Deco oder Popart, immer flossen Elemente des gerade vorherrschenden Kunststils in die Gestaltung von Wanduhren ein. Im zwanzigsten Jahrhundert entdeckte die Industrie die Wanduhr als Werbeträger und seitdem zeigt sie uns nicht nur an was die Stunde geschlagen hat, sondern auch welche Produkte wir kaufen sollen. Viele dieser Werbeuhren haben mittlerweile Kultstatus erreicht und sind begehrte Sammlerobjekte geworden. Die kunstvolle Gestaltung und die Vielzahl an Stilrichtungen machen klar, dass eine Wanduhr weit mehr ist als ein Stück Technik, das uns dabei hilft pünktlich zu sein. Natürlich gibt es Wanduhren auch als Funkwanduhr. Eine gute Zuammenfassung zum Thema Funkuhren ganz allgemein findet sich zum Beispiel auch in der deutschen Wikipedia unter http://de.wikipedia.org/wiki/Funkuhr

Dekoelement und Designobjekt

Sie zählen die Stunden und sind dabei von zeitloser Schönheit. Es gibt Sie in unzähligen Farben und Formen, mit Zeigern oder Digitalanzeige, zum aufziehen oder elektrisch angetrieben. Als Designer-Wanduhren können Sie dezent sein oder sich pompös zeigen, manche geben sich verspielt, andere präsentieren sich sachlich und kühl, sie sind rund oder haben Ecken und Kanten. Wanduhren sind so vielfältig und individuell wie die Umgebung in der sie ihren Platz finden. Man kann eine Wanduhr als zentralen Blickfang nutzen oder als zusätzliches Dekoelement in den Raum integrieren. Ob man sich dafür entscheidet sie passend zum Design der Einrichtung auszuwählen, oder sich für ein Modell entscheidet mit dem man gekonnt einen Kontrapunkt setzt, ist lediglich eine Frage des persönlichen Geschmacks.
Dank der großen Bandbreite verschiedener Wanduhren sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt und die individuellen Vorlieben sind das Maß der Dinge. Eines ist in jedem Fall gewiss, eine Wanduhr ist ein stilvolles (und praktisches) Element, mit dem sich jeder Raum schmücken und aufwerten lässt. Es lohnt sich daher, sich einen Augenblick Zeit zu nehmen und zu schauen welches Modell am besten zu Ihnen passt.